in einer zeit - vor meiner zeitPunki
  Startseite
    Bühne - wenn der Vorhang fällt
    Äußere-Seiten
    das wort mit "L"
    Kämpfe-kämpfe!
    die sprache ohne worte
    Zeit
    Seelen-Flut
    Emotion
    Sucht
    Isolations-Kraft
    Gedanken-Gut
  Über...
  Archiv
  Welten!
  Angst vor der Panik
  Generationen
  genormte Werte
  Eigendynamik
  Gedichte (old time)
  Gedichte (new time)
  Geschichten - phänomenale Kuriosa?
  wichtig und unwichtig!
  mein Wunderland!
  WARUM ICH SCHREIBE?
  mein ICH?!
  mein ÜBER-ICH: die stimme
  mein LEBEN!
  !!! die drei ausrufungszeichen
  Gästebuch
  Kontakt

   keinVerlag
   hab gar keine homepage
   tuten tut ein auto
   musik
   philosophie


Punki

http://myblog.de/punki

Gratis bloggen bei
myblog.de





So vieles im kopf, so vieles im herz, so vieles eben.. w?re gerne benommen. Doch bin ich es nicht schon? (habe das gef?hl, so wie ich schreibe wirre gedanken wegschwemmen. Ich rede nicht, sitze schweigend vor dem pc. F?hre einen dialog, f?hle mich nicht einsam! Habe trotz des schweigen einen klo? im hals, im magen, einen knoten, irgend so ein seemanns-knoten-ding, welcher sich schwer l?sen l?sst. Ich verstricke mich immer weiter, kann ihn nicht l?sen. Will ich denn? Ich f?hle ? ich lebe!
Alles mit stofflichen substanzen ertr?nken, im rausche irgendwelche gef?hle zu sein, irgendetwas, was nicht mehr kontrollierbar ist.. nicht das ich es jetzt unter kontrolle h?tte?irgendetwas erzeugen, was man f?hlt, was nicht da ist, nicht da sein kann?
Lieber hege ich alle gedanken, alle gef?hle, bevor ich sie ertr?nke. Ich will, so selten ich will, sondern eher m?chte, so selten ich muss, sondern eher will und dann doch wieder m?chte, es f?hlen und behalten. ?
31.7.05 18:55
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung