in einer zeit - vor meiner zeitPunki
  Startseite
    Bühne - wenn der Vorhang fällt
    Äußere-Seiten
    das wort mit "L"
    Kämpfe-kämpfe!
    die sprache ohne worte
    Zeit
    Seelen-Flut
    Emotion
    Sucht
    Isolations-Kraft
    Gedanken-Gut
  Über...
  Archiv
  Welten!
  Angst vor der Panik
  Generationen
  genormte Werte
  Eigendynamik
  Gedichte (old time)
  Gedichte (new time)
  Geschichten - phänomenale Kuriosa?
  wichtig und unwichtig!
  mein Wunderland!
  WARUM ICH SCHREIBE?
  mein ICH?!
  mein ÜBER-ICH: die stimme
  mein LEBEN!
  !!! die drei ausrufungszeichen
  Gästebuch
  Kontakt

   keinVerlag
   hab gar keine homepage
   tuten tut ein auto
   musik
   philosophie


Punki

http://myblog.de/punki

Gratis bloggen bei
myblog.de





Entscheidung aus Liebe

Alle T?ren in meinem Gesicht waren zu
Bereit zu gehen
Ich ging

Ein Witz
Eine Welt
Eine Geschichte
Zu viele Tr?nen hinter den T?ren
Hinter dem Lachen Tr?nen vergossen

Gef?hlt, wie die Liebe nach Worten suchte
Alleine
Die Liebe einsam
Zitternd im Wald

Friedhof
Stille
Trost

Nach welchen Regeln leben?
Hinter was her jagen?

Gehe in den Wald
Meine Worte zu klein
Der Abstand zu gro?

Die Liebe
Das Leben
Ein Witz

T?ren geschlossen
Blick aus dem Fenster
Erdbewohner

Wen interessiert schon die Liebe?
Die Leute lieben Witze!

Ich sa? daheim
Wartete auf mich selbst

Drau?en
Lachen, L?rm
Spr?che, Witze, gute Miene
Daheim
Aus der Zauber
Wo war ich, als die Zettel f?rs Leben ausgeteilt wurden?
Wo ist mein Platz im gew?hnlichen Leben geblieben?
Zur?ckgehalten oder zugewiesen?

Friedhof
Stille
Trost
Game Over

Ist Liebe ein Ort, nachdem wir suchen?
N?tzt es, nach der Liebe zu suchen?

Die Leute reden
Die Liebe
Benutzen gew?hnliche Worte
Ist das der Ausdruck der Liebe?

Man kommt halt zusammen
Eine Party
Ein Gespr?ch
Ein Kinobesuch
Nichts Besonderes
Die Liebe

Tr?nen, die wegflossen
Get?tete Zigarettenglut

Leben, Liebe, L?rm
Flaschen-Klirren, Motorenheulen
Ein Witz
Maul aufrei?en
Ein Lachen

Angst vor Stille
Verdammte Nacht
Wo einer den anderen seinen Atem h?rt
Erf?llt vom Gebr?ll

Die Liebe
L?ste der K?rper
Gef?hrt von Triebe

Ist die Liebe so leicht hinters Licht zu f?hren?
Kann ich es aushalten, wenn es stimmte?

Die Liebe
Zitternd im Wald
Doch B?ume keine Antworten tragen
Die M?nder der Menschen sie sagen

Unberechenbare Antworten
Furcht
Stille
Mache keinen L?rm

Hoffnung
Etwas Sch?nes wird passieren
Doch st?rkeres Gef?hl
Etwas ist im Verschwinden

Habe nicht besonders viele Worte anzubieten
Irgendjemand durch meine T?ren hetzte
Sie zu schlug
Verletzte

Erscheinung gelebt
Nicht aus Worten bestand
Doch sprach

Todes-Stille doch Lebens-Stille?
K?rper-Triebe oder Geistes-Triebe?

Das Leben und Die Liebe?

Stille ? die Nacht
In derselben Nacht wie ich bist du


Du
Mich raus ins Leben gebuddelt
Grotesk - Paradox

30.7.05 18:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung