in einer zeit - vor meiner zeitPunki
  Startseite
    Bühne - wenn der Vorhang fällt
    Äußere-Seiten
    das wort mit "L"
    Kämpfe-kämpfe!
    die sprache ohne worte
    Zeit
    Seelen-Flut
    Emotion
    Sucht
    Isolations-Kraft
    Gedanken-Gut
  Über...
  Archiv
  Welten!
  Angst vor der Panik
  Generationen
  genormte Werte
  Eigendynamik
  Gedichte (old time)
  Gedichte (new time)
  Geschichten - phänomenale Kuriosa?
  wichtig und unwichtig!
  mein Wunderland!
  WARUM ICH SCHREIBE?
  mein ICH?!
  mein ÜBER-ICH: die stimme
  mein LEBEN!
  !!! die drei ausrufungszeichen
  Gästebuch
  Kontakt

   keinVerlag
   hab gar keine homepage
   tuten tut ein auto
   musik
   philosophie


Punki

http://myblog.de/punki

Gratis bloggen bei
myblog.de





Außenseiter der äußersten Seite?

Au?enseiter?!

Was sind das f?r Menschen? Diese Au?enseiter!
Gewollte Einzelg?nger? Ungewollte G?nge einzelner Wege? Oder Individualisten? Doch sollten wir das nicht alle sein? Ist es nicht langweilig, wenn wir es nicht w?ren? Aber dann w?re die Norm ja ?berfl?ssig! Ja, das w?re nat?rlich die Katastrophe schlechthin! Also, ohne diese Auflage, die Gesetzm??igkeit der Menschen gibt es keine Au?enseiter. Sie muss also bestehen bleiben.
Sind Au?enseiter also die stinklangweiligen Menschen unserer Gesellschaft? Eigenbr?dler halt! Oder ein Original, welches der Abstammung von originell gleich k?me?
Fest steht f?r mich, dass das Wertvollste die Innenseite des Au?enseiters ist! Und dass ich sie erkenne kann, habe ich nur den Menschen zu verdanken, die die Norm erfanden. Danke, dass ihr mir erm?glicht habt, die Abweichung eurer Schei?-Norm zu sehen!


Sie geh?rte, ebenso wie ich, wohl eher zu den Sch?lern, die man Au?enseiter nennt. Aus meiner Sicht keineswegs im negativen Sinne. F?r mich sind Au?enseiter Menschen, die sich entweder bewusst von den anderen versuchen abzusetzen oder eben einfach nur anders sind. Nicht diese Null-Bock-auf-Normal-Ich-bin-gegen-alles-was-daf?r-ist!. F?r andere Menschen sind Au?enseiter jedoch Leute, die eben nicht der ?Norm? entsprechen, IHRER Norm. So war ich nicht typisch ?M?dchen?. Die eben nicht das besa?en, was alle hatten. Die wohl unnormal aussahen, falsche Schuhe trugen. Na ja, das Wesentliche stimmt mal wieder nicht. Au?enseiter eben!
Was ist ein Au?enseiter? Er ist anders! Sind die anderen nicht vielleicht anders? Tja, vielleicht sind Au?enseiter ja gar nicht nur anders. Vielleicht sind sie ja sogar besser?! Schei? Gesellschaft, Schei? Norm, ohne Euch w?rde es keine ?u?ere Seite geben. Nur weil ihr glaubt die Mitte definieren zu k?nnen! Fuck you!

Eigentlich war sie mir im Wesen sehr ?hnlich. Still, verlegen, zur?ckhalten, sch?chtern, nur ich glaube, sie war damals mehr sie selbst als ich. Ich hatte eine Rolle. Vielleicht lag es auch im Auge des Betrachters, an meinem Aussehen. Eben so, wie meine Mitsch?ler mich musterten. Heute bin ich mir ebenso unschl?ssig dar?ber, ob ich mir diese Rolle selbst ausgesucht habe oder ob man mir sie zugeteilt hat. Wahrscheinlich mal wieder, weil ich meinen Mitsch?lern nichts unterstellen m?chte, ich Freunde als Freunde schimpfte, die dann doch keine wahren waren! Und wenn ich die Schuld bei mir suche, dann kann ich noch etwas daran ?ndern. Die Schuld wegschieben hei?t Opfer zu werden!




30.7.05 18:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung