in einer zeit - vor meiner zeitPunki
  Startseite
    Bühne - wenn der Vorhang fällt
    Äußere-Seiten
    das wort mit "L"
    Kämpfe-kämpfe!
    die sprache ohne worte
    Zeit
    Seelen-Flut
    Emotion
    Sucht
    Isolations-Kraft
    Gedanken-Gut
  Über...
  Archiv
  Welten!
  Angst vor der Panik
  Generationen
  genormte Werte
  Eigendynamik
  Gedichte (old time)
  Gedichte (new time)
  Geschichten - phänomenale Kuriosa?
  wichtig und unwichtig!
  mein Wunderland!
  WARUM ICH SCHREIBE?
  mein ICH?!
  mein ÜBER-ICH: die stimme
  mein LEBEN!
  !!! die drei ausrufungszeichen
  Gästebuch
  Kontakt

   keinVerlag
   hab gar keine homepage
   tuten tut ein auto
   musik
   philosophie


Punki

http://myblog.de/punki

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist schön bei dir zu sein, ich schaue gern bei dir vorbei,
schwerelos ist unsere Welt, mit dir fühle ich mich frei,
wenn ich in deine Augen seh, dann sehe ich das Meer,
nicht an dich zu denken, fällt mir unendlich schwer,

und es dauert nicht mehr lang, dann werden wir uns sehn,
auf dem Siegeszug ins Jenseits, auf den höchsten Wolken gehen,
wir werden die Ewigkeit erobern, so wie wir es einst taten,
ich werde warten,

ich weiss du denkst sehr oft an mich, doch es muss weitergehn,
so bleibt die Erinnerung, bis wir uns wiedersehn,
das ist immer der Moment, in dem alles sinnlos scheint,
das sind die Stunden, wenn man um den andern weint,

doch es dauert nicht mehr lang, dann werden wir uns sehn,
auf dem Weg in die Heimat, auf den längsten Brücken gehn,
wir werden die Ewigkeit erobern, so wie wir es einst taten,
ich werde warten,

egal wie du dein Leben lebst, ich werde dir verzeihn,
denn wann das Schicksal uns vereint, weiss nur der Tod allein,
es ist nicht das Ende, wir fangen nur noch einmal an,
es ist nicht das Ende, es ist bloss ein Neuanfang,

kannst du mich hören, kannst du mich hören,
kannst du mich hören, kannst du mich hören,

doch es dauert nicht mehr lang, dann werden wir uns sehn,
ich werde Dich niemals vergessen, kannst du das verstehen,
wir werden die Ewigkeit erobern, ich weiss du denkst sehr oft an mich,

wir werden die Ewigkeit erobern, denkst du auch noch an mich

~~~
sie möcht doch nur, dass er sie hört
30.4.07 12:36
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ina / Website (15.8.07 19:53)
das ist so wundervoll.
die worte treffen ins herz.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung